Wer sind wir?


Das, was die meisten Studierenden unter der Fachschaft verstehen, ist eine Gruppe aktiver Studierender, die sich auf verschiedene Weise in der Fakultät Physik engagieren. In der letzten Version dieser Seite stand noch "das kleine aktive Grüppchen", mit momentan 15 bis 20 aktiven Fachschaftlern machen wir allerdings schon 5 bis 7,5 Prozent der gesamten Physikstudierendenschaft aus, sind also nicht mehr ganz so klein.

 

 

Trotzdem ist natürlich jeder herzlich eingeladen, bei uns mitzuarbeiten. Wer gute Ideen hat, was man verbessern könnte oder konstruktive Kritik umsetzen will, ist bei uns richtig. Auch wer sich einfach dafür interessiert, was "hinter den Kulissen" einer Universität passiert, sollte zu uns kommen. Und wer sich einmal persönlich davon überzeugen will, dass Fachschaften entgegen weit verbreiteter Gerüchte eben doch kein Haufen resignierter Langzeitstudenten sind, der ist auch eingeladen.

 

Zum rein Rechtlichen ist noch zu sagen, dass es an der Universität Bielefeld keine Fachschaftsrahmenordnung und somit keine Fachschaftswahlen gibt (außer an der Fakultät Jura). Aus juristischer Sicht ist jeder in der Physik eingeschriebener Student automatisch vollwertiges Mitglied der Fachschaft Physik. Wahlen sind auch nicht notwendig, da wir zwar hochschulpolitisch mitwirken, aber im Gegensatz zu StuPa und AStA keine "politische Richtung" verfolgen.
Bei uns ist jeder willkommen, der mithelfen mag.

 

Ein bischen Bürokratie ist allerdings auch bei uns nötig:
Regelmäßig, im Semester wöchentlich, findet unsere Fachschaftssitung statt, auf der alle wichtigen Anliegen besprochen und abgestimmt werden. Außerdem stellt die Fachschaft viele Vertreter für "offizielle" Gremien wie die Fakultätskoferenz und die Lehrkommision; diese Vertreter werden von der gesamten Studierendenschaft der Physik offiziell gewählt.

 

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, bei uns mitzuwirken, schaut einfach vorbei. weitere Informationen über unsere konkreten Aufgaben gibt es unter "Was tun wir"

 

Neuigkeiten / Termine